Was kommt ist Zufriedenheit.

Wozu optimieren? Wozu reduzieren? Wozu mit dem Besitz auseinandersetzen?

Wir leben in Zeiten der Reizüberflutung und Schnelllebigkeit. Zeit eine Krankheit auszukurieren? Lieber nicht, denn die Krankenkasse belohnt es nicht krank zu sein! Verrückt, oder?! Alles muss schneller gehen, jeder muss sofort erreichbar sein, jede Minute muss optimal ausgenutzt werden. Und so werden wir von der Wirtschaftsindustrie auch dazu verführt (u.a. beeinflußt durch unseren Medienkonsum) alles zu brauchen und zu wollen was sie so herstellen.

Immer wieder Neues! Immer wieder mehr! Immer wieder noch etwas! Ohne zur Ruhe zu kommen. Koste es unsere Welt auf der wir leben was es wolle. Zufrieden sind wir nach jedem Kauf trotzdem nicht, na ja, erwiesener Maßen immerhin bis zu 6 Sekunden lang, dann war's das schon mit dem Anflug von wortwörtlichem Kaufrausch.

Wenn wir uns aber bewußt mit unserem Besitz (und der Mengen) auseinander setzen, regelmäßig, dann entscheiden wir viel selbstbewußter und selbstentschiedener, anstatt fremdgesteuert und initiativ.

Wenn ich weiß, das ich nach meinem Optimierungs-Event nun 5 perfekte blaue Jeanshosen in meinem Schrank habe, dann kann und sollte ich an der mega-coolen Jeans die ich zufällig gerade entdeckt habe, und selbst wenn sie sogar reduziert ist, einfach vorbeigehen! Und mir klar machen wie zufrieden ich bereits mit den 5 die da sind bin!

Je mehr wir von etwas haben, umso unbedeutender wird jedes Teil an sich. Kennen Sie Geschichten von der Nachkriegsgeneration? Wie groß die Freude an Weihnachten war 1 Teddy und vielleicht noch ein Paar selbstbestrickte Socken zu bekommen? Und diese wurden gehütet und behandelt wie ein Schatz!

Schön, dass es uns so gut geht, aber durch unseren Überfluß wir haben viel echte Zufriedenheit eingebüsst!

Die gute Nachricht: Wir können sie uns ganz selbstbestimmt wieder zurückholen, Stück für Stück, immer optimierter, bis es passt.

Ein Film den ich zur Inspiration empfehle ist 100 Dinge mit Matthias Schweighöfer (2018)



8 Ansichten

© 2019 Copyright bei Bianca Hübner created with Wix.com