Berge abtragen.

In Haus, Garage, Schuppen, Räumen, Schränken, Regalen, Schubladen, Kartons, Kästen und Schachteln verteilt, haben wir unseren Besitz wortwörtlich gar nicht richtig vor Augen. Und verlieren Ihn auch teilweise aus den Augen und so auch vieles aus dem Sinn. Die Folge können Doppelkäufe, nervige Suchaktionen mit oder ohne Erfolg, oder das nicht nutzen vorhandener Dinge sein.

Also, hole deine Besitztümer heraus. Sammele alles von einer Art an einer Stelle (auf dem Tisch, Bett, Fußboden). Du wirst überrascht sein, welche "Berge" zusammen kommen! Dann überdenke jedes einzelne Teil und finde danach einen festen Platz zur Aufbewahrung, und zum Wiederfinden, und trenne sich von den Dingen die keine Freude in dir auslösen, und die keinen Nutzen haben.

Tipps dazu im Blog-Beitrag 5 FRAGEN ZUR FREUDE


20 Ansichten

© 2019 Copyright bei Bianca Hübner created with Wix.com